Tel: +27 (0) 83 229 1811 Reservations: res@pakamisa.co.za

Geschichte der Lodge & des Wildreservats


Our History

Isabella Stepski verliebte sich im August 1996 in die unberührte Bergwelt des Pakamisa-Massivs im Norden der Provinz KwaZulu-Natal. Im September desselben Jahres erwarb sie Grund und Boden, und dann hieß es Ärmel hochkrempeln!

Im Verlauf des ersten Jahres wurde die Infrastruktur mit 52 km Schotterstraßen angelegt und um das 2 500 Hektar große Gelände der ehemaligen Rinderfarm wurde ein 24 km langer Zaun errichtet. Heute ist das Pakamisa Private Game Reserve geprägt von ursprünglicher Vegetation der Savannen- und Buschlandschaft.

Im Dezember 1997 wurden die großzügigen Stallungen fertiggestellt und die wertvollen, in Spanien gezogenen Pferde aus Isabellas Araberzucht konnten ihr neues Zuhause beziehen.

Die Errichtung der Lodge, in traumhafter Lage hoch oben auf einem Bergzug (in 700 Metern Höhe), nahm insgesamt vier Jahre in Anspruch. Natursteine und Materialien für die Bauten im spanisch-afrikanischen Stil mussten unter riskanten Bedingungen über die Schotterstraße herangeschafft werden. Im Januar 2001 konnte die elegante Lodge, die zugleich Isabellas Herzlichkeit widerspiegelt, ihre ersten Gäste willkommen heißen.

Im Reservat wurden heimische Tierarten neu angesiedelt. Da es keine Raubkatzen und andere gefährliche Tiere wie etwa Büffel, Löwen, Nashörner oder Elefanten gibt, besteht hier ein friedliches und harmonisches Miteinander zwischen Gästen, Pferden und dem heimischen Tierreich.

Ebenso finden ausgewilderte Tiere im Pakamisa Private Game Reserve wieder eine neue Heimat. Zu diesem Zweck arbeitet Pakamisa mit dem Wildlife Rehabilitation Centre Crow (www.crowkzn.co.za) in Durban zusammen.

Connect with us